Projekte

Projekte

Weltweit leben 2,6 Milliarden Menschen in Armut; 1,6 Milliarden Menschen wohnen in menschenunwürdigen Unterkünften. Besonders in Städten und in verstädterten Regionen verschlimmert sich die Lage zunehmend – eine unzureichende Wohnsituation ist sowohl eine Ursache als auch eine Folge von struktureller Armut, unter welcher diese hohe Anzahl von Frauen, Männern und Kindern leidet. Das Zuhause stellt dementsprechend eine Schlüsselposition dar, um sich aus der Armut zu befreien und bietet ein starkes Fundament für mehr Stärke, Stabilität und Selbstbestimmung.

Die Verbesserung der Wohnsituation trägt zu allen Zielen nachhaltiger Entwicklung der UN (Sustainable Development Goals) bei und wird darin auch ausdrücklich benannt. Der Einsatz für ein menschenwürdiges Zuhause ist der Einsatz gegen Chancenlosigkeit und praktizierte Hilfe zur Selbsthilfe. Unsere Projekte umfassen infolgedessen vielfältige Themenbereiche rund um das Zuhause. Dazu zählen der Bau und die Renovierung von Wohnraum, der Zugang zu sauberem Wasser, Schulungen & Trainings sowie Maßnahmen der Katastrophenvorsorge und -hilfe.

Habitat for Humanity weltweit

Von Deutschland aus arbeiten wir derzeit insbesondere mit den folgenden Projektländern zusammen; ein Engagement ist indes aufgrund unseres globalen Habitat for Humanity-Netzwerks grundsätzlich in allen 70 Partnerländern möglich!

Malawi
Malawi
Äthiopien
Äthiopien
Elfenbeinküste
Elfenbeinküste
Kenia
Kenia
Nepal
Nepal
Vietnam
Vietnam
Philippinen
Philippinen
Haiti
Haiti

Projekte im Fokus

Katastrophenhilfe
und -vorsorge

Für Habitat for Humanity ist es wesentlich,
dass Katastrophenhilfe und-vorsorge miteinander einhergehen.

Die Bausteine
unserer Arbeit

Unsere Hilfsprojekte umfassen vielfältige Themenbereiche,
die im Zusammenhang mit dem Zuhause stehen.